de.literally.cc
Everything written

Berühmte William Shakespeare Zitate

30 berühmte Zitate von William Shakespeare

Egal ob lustige Zitate von William Shakespeare oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von William Shakespeare zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

Schwachheit, dein Name ist Weib!

William Shakespeare

Weibergedanken eilen immer ihren Handlungen voraus.

William Shakespeare

Das Haupt liegt übel, das eine Krone trägt.

William Shakespeare

Das erste, was wir tun, laßt uns alle Anwälte töten!

William Shakespeare

Mein Mund soll meines Herzens Bosheit sagen, // Sonst wird mein Herz, verschweig' ich sie, zerspringen: // Und ehe das geschehe, will ich frei // Und über alles Maß die Zunge brauchen.

William Shakespeare

Wer soll bemüht sein, Frieden zu befördern, // Wenn Kirchendiener sich des Haders freun?

William Shakespeare

Handle recht, nichts fürchte; Dein Ziel sei immer Ziel auch deines Landes, Wie deines Gottes und der Wahrheit.

William Shakespeare

Amor steckt von Schalkheit voll, // Macht die armen Weiblein toll.

William Shakespeare

Ich wollte, es gäbe gar kein Alter zwischen 10 und 23, oder die jungen Leute verschliefen die ganze Zeit; denn dazwischen ist nichts, als den Dirnen Kinder schaffen, die Alten ärgern, stehlen und balgen.

William Shakespeare

Etwas ist faul im Staate Dänemark!

William Shakespeare

Lieb und Demut, Lord, ziemt frommen Hirten mehr als Sucht der Ehre.

William Shakespeare

Deswegen kann man sagen, dass vieles Trinken mit der Geilheit wie ein doppelzüngiger Jesuit verfährt: es bewirkt sie, und es vereitelt sie; (...) belügt sie im Schlaf und, indem es die Lügen bestraft, verlässt es sie.

William Shakespeare

Ich will fechten, // Bis mir das Fleisch gehackt ist von den Knochen. // Gebt meine Rüstung mir!

William Shakespeare

Nichts ist gewonnen, alles ist dahin, // Stehn wir am Ziel mit unzufriednem Sinn.

William Shakespeare

Aber man sagt doch, dass die Zungen sterbender Menschen, gleich der zauberischen Harmonie zur Aufmerksamkeit nötigen; sparsame Worte werden selten vergebens aufgewandt, denn diejenigen sagen die Wahrheit, die ihre Worte mit Schmerzen atmen müssen.

William Shakespeare

So gänzlich dumm sich keine Schöne findt, grad ihre Dummheit hilft ihr noch zum Kind.

William Shakespeare

Im Verzeichnis geht ihr als Männer, so wie Windhunde, Wachtelhunde, Pudel, Möpse, Bullen-Beißer, Schäferhunde, alle unter dem allgemeinen Namen Hund begriffen werden; die besondere Bestimmung unterscheidet den schnellen, den langsamen, den schlauen, den Haushüter, den Jäger, einen jeden durch eine gewisse Gabe der gütigen Natur, die seiner Art eigen ist, und ihn aus der allgemeinen Gattung auszeichnet.

William Shakespeare

Wenn nicht Geburt, schafft Güter mir die List; Mir gilt für gut, was dazu nützlich ist.

William Shakespeare

Ach, deine Augen drohn mir mehr Gefahr // als zwanzig ihrer Schwerter; blick' du freundlich, //so bin ich gegen ihren Haß gestählt. […] Durch ihren Haß zu sterben wär' mir besser, als ohne deine Liebe Lebensfrist.

William Shakespeare

Selten kommt was Bessres

William Shakespeare

Den mach ich zum Gespenst, der mich zurückhält!

William Shakespeare

O Schlangenherz, von Blumen überdeckt! Wohnt' in so schöner Höhl' ein Drache je?

William Shakespeare

Doch still! Mich dünkt, ich wittre Morgenluft.

William Shakespeare

Wir können // Nicht alle Herrn sein, nicht kann jeder Herr // Getreue Diener haben.

William Shakespeare

Ein Stäubchen ist's, des Geistes Aug' zu trüben.

William Shakespeare

Narren verhalten sich zu Ehemännern wie Sardellen zu Heringen: Der Ehemann ist der größte von beiden.

William Shakespeare

Kein Borger sei und auch Verleiher nicht.

William Shakespeare

Wenn Musik die Nahrung der Liebe ist, spielt weiter; gebt mir im Übermaß davon, damit das Verlangen am Überfluß erkranke und so sterbe.

William Shakespeare

Leutselig sei, doch mach dich nicht gemein.

William Shakespeare

Reiche Ehrbarkeit, Herr, wohnt wie ein Geizhals in einem armen Hause, wie eine Perle in einer garstigen Auster.

William Shakespeare




Bleiben wird doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den Sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK