de.literally.cc
Everything written
Der Welt zur Weisung: Das Verderblichste, was uns zuteil ward, ist der Unverstand.
Sophokles

Der Welt zur Weisung: Das Verderblichste, was uns zuteil ward, ist der Unverstand.

Sophokles

Teile jetzt dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!>
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Tweete diesen Spruch!>
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit!
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Ähnliche Zitate und Sprüche
Die effektorische Welt oder Wirkungswelt ist das, was wir für gewöhnlich die objektive Welt nennen, und die rezeptorische Welt oder Merkwelt bezeichnen wir für gewöhnlich als subjektive Welt.
Jakob Johann von Uexküll
Mich wird im Leben nie ein Weib regieren!
Sophokles
Unmögliches soll man auch nicht beginnen.
Sophokles
Heiß wallt dein Herz bei schauerlichem Werk.
Sophokles
Es braucht viel Zeit, einen kurzen Weg zu gehen.
Sophokles
Wer Glück erfuhr, soll mit Beglückung niemals geizig sein!
Sophokles
Allzu tiefes Schweigen macht mich so bedenklich wie zu lauter Schrei.
Sophokles
Die Welt wurde nicht, die Welt wird.
Ludwig Anzengruber
Der Staat ist die große Fiktion, mittelst deren alle Welt leben will auf Kosten von aller Welt.
Frédéric Bastiat
Weistu was in dieser Welt // Mir am meisten wolgefällt? // Daß die Zeit sich selbst verzehret, // Und die Welt nicht ewig währet.
Friedrich von Logau



3 ?>

Bleiben wird doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den Sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK